Aktuelles

 

Festakt zum 125-jährigen Bestehen des Männerchores 1891 Somborn

 

Der Männerchor 1891 Somborn veranstaltet anlässlich seines 125-jährigen Bestehens am Samstag, den 24.06.2017, 19.30 Uhr im Kronesaal in Somborn, Alte Hauptstr. 2 eine Feierstunde.  Zu diesem Festakt werden außer den Mitgliedern auch zahlreiche Gäste und Ehrengäste erwartet.

 

Wie die Vereinsführung mitteilt, soll den Teilnehmern ein kurzweiliges Programm, selbstverständlich auch unter Mitwirkung des Männerchores und des Frauenchores, geboten werden. Neben der Ehrung langjähriger, verdienter Mitglieder ist auch ein bebilderter Ausflug in die Vergangenheit des Chores vorgesehen. Eine kleine Ausstellung  sowie Daten und Fakten aus der Vereinschronik sollen die Besucher zum Vereinsgeschehen informieren.  Eine musikalische Überraschung wird dann am Ende den offiziellen Festakt abrunden.

 

Schon jetzt weist der Verein auch auf den von ihm organisierten, hochkarätigen Chorwettbewerb mit 20 Chören  in der Somborner  St.-Anna-Kirche  hin, der am Samstag, 9. September dieses Jahres stattfinden wird. Rund um St. Anna wird es an dem Wochenende auch einen regen Festbetrieb geben.“

Chorwochenende          Musikakademie Schloss Weikersheim

Nach dem Konzert ist vor dem Konzert

 

... und so haben wir erstmalig die Musikakademie Schloss Weikersheim für ein Probewochenende besucht. Malerisch mit Schloss inkl. Garten gelegen, haben wir hier an neuen Stücken geprobt und die altehrwürdige Stätte mit unserem Gesang erfüllt. Wir haben ein spannendes aber auch amüsantes Wochenende erlebt, Hochzeit in der Kirche am Marktplatz inklusive. Sogar ein Motorrad-Hup-Konzert durften wir erleben. ;-)

Es war wieder mal eine gelungene Auszeit mit Gesang und vielen Gelegenheiten für ein Gespräche und den Austausch, der im Alltag manches Mal zu kurz kommt.

Jubiläumskonzert Frauenchor Allegria Somborn

20 Jahre Frauenchor Allegria Somborn - dieses Ereignis feierte der Chor mit zwei Konzerten. Mit großem Aufwand kamen Werke zur Aufführung, die aufgrund ihres Schwierigkeitsgrades und ihrer ungewöhnlichen Besetzung bei weitem nicht alltäglich sind und deshalb nur selten zu hören sind. Liebhaber der Verdi- und Rossini-Melodien oder der Chorwerke Franz Schuberts kamen ebenso auf ihre Kosten wie Kenner, welche die Crème de la Crème der originalen romantischen Frauenchorliteratur zu schätzen wissen: Von Johannes Brahms das Ave Maria op. 12, von Gioacchino Rossini die opernhaften „Drei Religiöse Chöre“ für Frauenchor und Klavier (La Fede, La Speranza und La Carità), der 23. Psalm von Franz Schubert, eine seiner wenigen Originalkompositionen für Frauenchor, hatte Chorleiter Alexander Reuter auf das Programm gesetzt.

 

Die Opernsängerin Marijana Gojkovic aus Karlsruhe übernahm die Solopartie beim "La Carità", den letzten der Drei Religiösen Chöre von Rossini. Als Solo-Arie sang Gojkovic das aus Rossinis "Petite Messe solennelle" stammende "O salutaris hostia" und Schuberts "Ellens dritter Gesang-Hymne an die Jungfrau". Begleitet wurden Chor und Sopran von Fritz Walther an Flügel und Orgel. Für die „Vier Gesänge op. 17“ von Johannes Brahms wurde der Chor von zwei Hörnern und Harfe begleitet. Beim Psalm 84 „Wie lieblich sind deine Wohnungen“ setzte der Münchner Komponist Joseph Rheinberger neben der Orgel die Harfe ein. Der Frauenchor Allegria zeigte sein Können auch in anspruchsvollen a-cappella-Werken: Das „Laudi alla Vergine Maria“ des Italieners Giuseppe Verdi, das wegen seines Schwierigkeitsgrades sehr selten aufgeführt wird. Aber auch „Im Himmelreich ein Haus steht“ und der chromatische “Abendgang im Lenz“ aus Max Regers op. 111b, mit denen der Chor unter Alexander Reuter zahlreiche erste Plätze auf  Chorwettbewerben erzielen konnte, waren zu hören.

 

Nach dem Konzert äußerten im Publikum sitzende Profimusiker, dass man offenbar erst nach Somborn fahren müsse, um solch einen guten Chor zu hören. Insgesamt wurden beide Konzerte mit überschäumender Begeisterung aufgenommen, ließen das Publikum aufmerken und machten Appetit auf mehr. Allegria hat seine Ankündigung und Pläne umgesetzt und anspruchsvolle, wohlklingende und selten aufgeführte Chormusik auf einem sehr hohen Niveau auf die Bühne gebracht. 

Chorwochenende          Musikakademie Hammelburg

Vorarbeit für ein erfolgreiches Konzert im März 2015

 

Unser Dirigent kennt die Musikakademie in Hammelburg schon länger und nach unserem letzten Chorwochenende stand der Vorschlag im Raum doch dort einmal hinzufahren. Da wir nicht aus Bayern sind, war es schwer einen Termin zu finden, aber dieser Ferientermin, den wollten wohl nicht so viele haben! Also sind wir am 24. Oktober 2014 zu einem arbeitsintensiven Wochenende dorthin gefahren. Abends sind wir auch auf unsere Kosten gekommen bei Gesang, Gelächter und nettem Beisammen sitzen. ;-) 

Fotos folgen selbstredend! 

Sieg beim Wettstreit in Steinbach

Beim Wettstreit in Steinbach siegte die Allegria deutlich vor dem Netphener Gesangverein. Nachfolgend der Artikel.

Wettstreit in Steinbach
Steinbach_Musica Sacra.pdf
PDF-Dokument [214.2 KB]
Musica Sacra in Steinbach
Preisverleihung

Konzert der Allegria in Ortenberg

Frauenchor „Allegria“ und Männerchor „Liederlust“ treten gemeinsam in Ortenberg auf

 

Artikel des Kreis-Anzeigers. Hier lesen Sie mehr.

Männerchor 1891 Somborn

Frauenchor Allegria

Vereinsheim
"Gasthaus zum Freigericht"

Alte Hauptstraße 26

63579 Freigericht (Somborn)

So finden Sie uns!

Für Informationen über die chorischen Veranstaltungen der Mitgliedsvereine in und um Gelnhausen folgen Sie bitte diesem Link:

Besucherzähler

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Männerchor 1891 Somborn e.V.

Erstellt mit 1&1 MyWebsite.